Modelagentur Wiki: Exklusivvertrag
Modelagentur Wiki: Models gesucht

Im Rahmen eines Exklusivvertrags garantiert das Model, über einen gewissen Zeitraum nur dem einen Kunden zur Verfügung zu stehen. In der Regel schließt der Kunde den Exklusivvertrag des Models über dessen Modelagentur ab. Gerade bei Kampagnen für die Werbung kann der Grund für einen Exklusivvertrag im Wiedererkennungswert des Models liegen. Das Model wird eindeutig und ausschließlich nur mit der einen Marke, der einen Firma oder dem einen Produkt in Verbindung gebracht. Das hat für die Vermarktung große Vorteile. Gilt der Exklusivvertrag genau für den Zeitraum einer Werbekampagne, spricht man auch von Kampagnen-Exklusivität. Für das Model und seine Modelagentur haben Exklusivverträge ebenso Vorteile. Meist zahlt der Kunde hohe Summen für das Exklusivrecht. Dies rechtfertigt sich dadurch, dass das Model in der Zeit nicht anderweitig vermittelt werden kann und somit keine Einahmen aus anderen Verträgen bekommen kann. Außerdem erhöhen Exklusivverträge den Marktwert des Models. Einerseits ist es eine sehr positive Referenz, wenn ein Model exklusiv gebucht wird. Andererseits steht es somit seltener zur Verfügung. Diese Verknappung erhöht den Preis.

Neben dem Exklusivvertrag zwischen Kunden und Models kann auch eine Modelagentur einen Exklusivvertrag mit seinen Models vereinbaren. Mit diesem Vertrag verpflichtet sich das Model für die vorgegebene Laufzeit, keine andere Agentur mit der Vermittlung an Kunden zu beauftragen. Ist ein Model bei vielen Agenturen unter Vertrag, kann sich das ungünstig auf das Einkommen auswirken. Möchte ein Kunde nämlich ein bestimmtes Model buchen, wird es sich an die Modelagentur mit dem günstigsten Angebot wenden.


Hinweis: Diese Informationen wurden nach besten Wissen zusammengestellt. Es wird für Inhalt, Richtigkeit oder Vollständigkeit keinerlei Haftung übernommen.